Wohnen

Die Projektgruppe ist seit 2007 aktiv und verfolgt u.a. das Ziel Netzwerkstrukturen aufzubauen, die mehr Lebensqualität für die älter werdenden Menschen im Miteinander der Generationen versprechen. Neben den vorhandenen, professionellen Dienstleistungen werden zur Zeit verschiedene Projekte des bürgerschaftlichen Engagements etabliert, die es Älteren ermöglichen, in der gewohnten häuslichen Umgebung, im vertrauten Stadtteil mit den damit verbundenen sozialen Kontakten so lange wie möglich leben zu können. Die Projektkoordination obliegt der Stadt Neukirchen-Vluyn, die auch in den Wohnquartiersnetzwerken vertreten ist.

Netzwerk im Wohnquartier Neukirchen

Zu den Initiatoren dieses Netzwerkes gehören der Altenhilfeverbund des Neukirchener-Erziehungsvereins mit dem Matthias-Jorissen-Haus, das Willy-Könen-Seniorenzentrum der AWO, der Seniorenpark carpe diem und die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden.

Die Kooperationspartner unterstützen bürgerschaftliche Projekte im Stadtteil und organisieren regelmäßigen Austausch. Über Termine und Themen können Sie sich telefonisch informieren: 02845 391-255

Netzwerk im Wohnquartier Vluyn

In diesem Netzwerk haben sich die Grafschafter Diakonie gGmbH, Altenheimat Vluyn und die ambulante Pflege, der ‚Treff 55’ des Diakonischen Werkes Kirchkreis Moers sowie der VIM-Verein für Innere Mission e.V. zusammengefunden. Die Gruppe organisiert regelmäßige Veranstaltungen rund um das Thema ‚Älter werden’ und initiiert Projekte im Stadtteil. Das aktuelle Programm kann telefonisch angefordert werden: 02845 391-238

Seniorenbegleitung

Auf Initiative der Stadt Neukirchen-Vluyn und der Agenda Projektgruppe ‚Wohnen und Leben im Alter’ wurde die erste Gruppe ehrenamtlicher Seniorenbegleiterinnen von der Neukirchener Fortbildungsakademie in Kooperation mit Arbeiterwohlfahrt, Grafschafter Diakonie, Stadt Neukirchen-Vluyn, dem Seniorenpark Carpe Diem und dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Moers ausgebildet. Seit Juni 2011 bringen die Absolventinnen ihre Erfahrungen, Talente und Zeit für die Unterstützung älterer Menschen ein. Begleitet wird diese Gruppe durch das Stadtteilbüro Treff 55. Dahin können Sie sich wenden, wenn Sie Hilfe brauchen oder sich für eine Qualifizierung zur Seniorenbegleitung interessieren: Tel. 02845 21653.

Ansprechpartnerinnen bei der Stadtverwaltung Neukirchen-Vluyn:

Cornelia Hüsch
Gleichstellungsbeauftragte
Kontakt: Telefon: 0 28 45 391 - 238, Zimmer Nr. 234 (Rathaus)
cornelia.huesch@neukirchen-vluyn.de

Marion May-Hacker
Agendabeauftragte
Kontakt: Telefon: 0 28 45 391 - 255, Zimmer Nr. 107 (Rathaus)
Marion May-Hacker@neukirchen-vluyn.de

Wir sind offen für

Ihre Ideen und Anregungen!

Was wird über bestehende Angebote hinaus benötigt, um den Bedürfnissen älterer Menschen gerecht zu werden?

und brauchen

Ihre Mitarbeit!

Sie können sich in konkreten Projekten (z. B. Besuchsdienst) einbringen, aber auch Neues mit Ihrem Wissen anstoßen.

Sprechen Sie uns an!