Mobil

Fahrrad und Bus, wenn möglich — Auto, wenn nötig

Nach diesem Motto arbeitet die Projektgruppe Intelligent mobil in Neukirchen-Vluyn. Sie wirbt für den Öffentlichen Nahverkehr und setzt sich für Verbesserungen der Radwege und für eine Steigerung des Radverkehrs ein.

Aktuell hat der Agenda-Beirat das neue Projekt „Alltagsradwegenetz Neukirchen-Vluyn“ initiiert:

Projekt Alltagsradwegenetz Neukirchen-Vluyn
Das Klimaschutzkonzept der Stadt Neukirchen-Vluyn sieht vordie Verkehrsentwicklung der Stadt Neukirchen-Vluyn klimafreundlich und damit Fahrrad- und Fußgängerfreundlich zu optimieren. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat der Agenda-Beirat beschlossen diese Maßnahme zu unterstützen. Durch die Erstellung einer Karte für das Alltagsradwegenetz in Neukirchen-Vluyn soll ein Instrument geschaffen werden, dass den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeiten des lokalen Radverkehrs in Neukirchen-Vluyn aufzeigt. Ziel soll es letztlich sein den lokalen Radverkehr zu fördern. Beginnend mit einer Schulwegenetzkarte werden Schritt für Schritt weitere Themen in der Karte ergänzt. So sollen in Zukunft auch die Kategorien Naherholung, Nahversorgung sowie regionale Fahrradverbindungen dargestellt werden. Die nächsten Schritte der Projektgruppe sind:

  • Bestandsaufnahme der vorhandenen Radwege für den täglichen Schulverkehr

  • Darstellung der unterschiedlichen Arten der Radwege

  • Bewertung der Qualität der vorhandenen Radwege

  • Erweiterung durch weitere Kategorien

  • Bestandsaufnahme der Beschilderung, der Abstellanlagen, der Beleuchtungssituation und der Erholungsmöglichkeiten

Ansprechpartner: Stephan Baur, Klimaschutzmanager, Stadt Neukirchen-Vluyn, Tel.: 02845 391 260