Fairer Handel

Neukirchen-Vluyn ist Fair-Trade Town

Der Titel „Fair Trade Town“ ist bei Städten und Gemeinden heiß begehrt. Vergeben wird er vom gemeinnützigen Verein „Fair Trade“. Auch der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn hatte 2012 beschlossen, dass die Stadt sich um diese Auszeichnung bewerben möge.

Um den Titel Fair-Trade Town zu erlangen sind verschiedene Kriterien [link zu Fair Trade] zu erfüllen. Beispielsweise muss bei Sitzungen des Rates sowie der verschiedenen politischen Ausschüsse und bei Besprechungen im Rathaus fair gehandelter Kaffee angeboten werden. Dies ist in Neukirchen-Vluyn bereits seit 1999 der Fall. Der damalige politische Beschluss hierzu war auf eine Initiative der Lokalen Agenda 21 zurückzuführen.

Im Frühjahr 2015 waren alle Kriterien erfüllt. Geschäfte, Schulen, Kirchengemeinden oder Vereine engagierten sich schon länger für die „Faire Sache“. Zum Schluss wurden auch noch vier Gastronomen als Unterstützer gewonnen. Sie erklärten sich bereit, mindestens 2 fair gehandelte Produkte anzubieten. Beteiligte Einzelhändler und Gastronomen sind im Flyer [link] aufgeführt. Nachdem alle Kriterien erfüllt waren, konnte die Bewerbung um den Titel Fair-Trade-Town abgeschickt werden.

Am Sonntag, 23. August 2015 war es dann soweit: Der Stadt Neukirchen-Vluyn wurde durch Herrn Bornat, dem Vertreter des Vereins „Fairtrade“, der Titel „Fair Trade Town“ verliehen. Bürgermeister Harald Lenßen nahm die Urkunde im Beisein von Agenda-Akteuren und weiteren Unterstützern entgegen. Die Verleihung fand im Rahmen des Tags der Vereine im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf statt und wurde durch die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Vluyn mitgestaltet. Sie sangen mehrere Lieder zum Thema „Fair“. Die Kita hatte kurz vorher die Auszeichnung Faire KiTa erhalten, da dort engagiert für den Fairen Handel geworben wird.

In 2017 steht die Titelerneuerung an. Die Stadt hat es sich zum Ziel gesetzt diese mit Unterstützung aus dem Einzelhandels, der Gastronomie, den Vereinen, den Kirchengemeinden und den Schulen zu erreichen.

Informationen rund um das Thema Fair Trade gibt es bei Marion May-Hacker, Agendabeauftragte der Stadt Neukirchen-Vluyn, telefonisch unter 02845 – 391 255 oder per Mail an Marion May-Hacker.

Unser Einkaufsführer im Bild
ein Klick auf das Bild vergrößert es.

Schnappschüsse während der Übergabe des FairTrade-Siegels